Archiv der Kategorie: ARTS Projekt

Informed Cities Forum kommt nach Dresden

Das Informed Cities Forum (ICF) ist eine Konferenz unter dem Dach von ICLEI (Local Governments for Sustainability) und wird jedes Jahr in einer anderen Europäischen Stadt veranstaltet. Das inzwischen fünfte ICF findet vom 16. bis 17. Juni in Dresden statt.

Das Informed Cities Forum findet 2016 in Dresden statt. Bild: http://informed-cities.iclei-europe.org
Das Informed Cities Forum findet 2016 in Dresden statt.
Bild: DML-BY Jan Wiedemann

Zusammen mit dem Dresdner Forscherteam des ARTS Projektes am Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung (IÖR) bestehend aus Franziska Ehnert, Kristin Reiß, Andreas Blum und Markus Egermann war ich im März 2015 mit auf dem letzten ICF in Rotterdam. Die zweitägige Konferenz war eine innovative, vielfältige und gut durchmischte Veranstaltung und ganz anders, als ich es mir vorgestellt hatte.

Nach diesem Erlebnis wollte das ARTS Team dieses Zusammentreffen von Forscherinnen, Verwaltungsmitarbeitern und Aktiven in die Landeshauptstadt holen. Ich habe die vier und ihre wissenschaftlichen Hilfskräfte Esther Heinke und Philip Harms als Mit-OrganisatorInnen des ICF 2016 gefragt, wie und warum es dazu kam und was sie sich von der Konferenz erhoffen.

Informed-Cities-2016-mass-mailing-header-3
Die Anmeldung für das diesjährige ICF ist noch offen!

Informed Cities Forum kommt nach Dresden weiterlesen

Das ARTS-Projekt Dresden – Ein Rückblick – Ein Ausblick

Inzwischen, da die Existenz von 2016 nicht mehr zu leugnen ist und ich seit über einem Jahr für ARTS als Bloggerin schreibe, möchte ich einen Rückblick auf das Projekt aus meiner Sicht werfen und einen Ausblick wagen. Denn viel ist passiert, verwurzelt, vernetzt und spannende Dinge wachsen auf dem Weg, der vor uns liegt. Aber, wie fing das alles an?

Das ARTS-Projekt Dresden – Ein Rückblick – Ein Ausblick weiterlesen

Adventszeit – ARTS-Ventskalenderzeit

„Die Adventszeit ist eine Zeit, in der man Zeit hat, darüber nachzudenken, wofür es sich lohnt, sich Zeit zu nehmen.“ Gudrun Kropp

Das Jahr 2015 neigt sich dem Ende entgegen und die dunkle Jahreszeit bringt uns wieder mehr nach innen, sowohl in unsere vier Wände als auch in uns selbst. Die Menschen rücken wieder näher zusammen und lassen das vergangene Jahr Revue passieren.

Wir und das Team des ARTS Projektes in Dresden möchten diese Zeit mit Kollegen, Freunden, Blog-Leserinnen und der Familie begehen und haben dazu einen ARTS-Ventskalender gestaltet. Wir möchten uns auf diese Weise bei all den Menschen bedanken, die immer wieder mit Herz und Verstand tags und manchmal nachts am nachhaltigen Wandel in Dresden und darüber hinaus wirken.

Jeden Tag kann unter diesem Link ein neues Türchen geöffnet werden. Dahinter wird die vielfältige Arbeit  von Dresdner Nachhaltigkeitsinitiativen vorgestellt, Veranstaltungen vorgeschlagen oder Erfolge der Dresdner Nachhaltigkeitsszene im Jahr 2015 gefeiert!

Wir wünschen euch viel Freude beim Entdecken und eine schöne Adventszeit!

ARTS-Ventskalender unter http://ww8.tuerchen.com/QW8R9dUB
ARTS-Ventskalender unter diesem Link

Die Stadt deiner Träume

Dresden ist zu einer von 52 „Zukunftsstädten 2015“ gewählt worden und kann sich dabei seine eigene Zukunft erträumen. Norbert Rost leitet das Projekt Dresden Zukunftsstadt 2030 und möchte die DresdnerInnen diesen Herbst ins Visionieren bringen. Dabei sollen Wegweiser für das Dresden deiner Träume im Jahr 2030 entstehen. Zwei Anregungen zum Losvisionieren stellt Norbert hier vor.

Die Stadt deiner Träume weiterlesen

Gesellschaft im Wandel – Dresden im Wandel – Teil II

Bevor ich an meinen Blogbeitrag vom 26. Februar 2015 (Teil 1 von Gesellschaft im Wandel) anknüpfe, möchte ich mich bei den Kommentatoren dieses Beitrages für ihre Aufmerksamkeit und ihre Anmerkungen bedanken. Weiter so und gern auch mehr. Danke!

Bei meinem ersten Blogbeitrag zu dem Thema habe ich festgehalten:

  • die zunehmende Spezialisierung führt dazu, dass Umstände nur punktuell, aber nicht im systemischen Zusammenhang betrachtet werden
  • wir in Zeiten einer gesellschaftlichen Krise globaler Natur, kurz Systemkrise, leben
  • ein WIR-Gefühl allein nicht reicht, es vielmehr auch ein gemeinsames Ziel braucht, Ko-Operation

Daher ist es notwendig, dass wir uns die Fragen stellen:

  • Wo wollen wir hin?
  • Wo können wir hin?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten Zukunftstrends festzumachen. Grundsätzlich wird dabei die Vergangenheit und der aktuelle Status betrachtet und dann in Richtung Zukunft geschlussfolgert. Besonders tiefgreifende und nachhaltige Trends – und über solche möchte ich hier sprechen – werden dabei als Mega-Trends bezeichnet. *1 Gesellschaft im Wandel – Dresden im Wandel – Teil II weiterlesen

Catch the change – Erzähle die Geschichten des Wandels

Zwischen den kleinen und großen Geschichten des Lebens wächst unsere Kultur am Wegesrand. Oft genug handeln die Geschichten, die uns durch Fernsehen, Zeitungen, in Schulen oder Universitäten erreichen, von leeren und abgenutzten Ideen des Glücks. Die Bestseller bleiben: Freiheit durch Karriere, Selbstverwirklichung durch Konsum und endloses Wachstum. Auf unserem Weg begegnen wir aber auch Menschen, die uns Mut machen und uns inspirieren. Für einen Moment lassen sie uns einen Blick über den Horizont werfen.

Wer inspiriert Dich? Welche Geschichten willst Du erzählen?

Catch the change – Erzähle die Geschichten des Wandels weiterlesen